Der Gaia-Kurs gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, ihr eigenes Stipendium für die Kosten der Development-Instructor- und Climate-Activist-Programme aufzubringen, indem sie dazu beitragen, die Einnahmen des Kleider- und Schuh-Recyclingprojekts zu verbessern. Die Einnahmen des Gaia-Teams werden in den Stipendienfonds des CICD investiert. Geld aus diesem Fonds kann Leute sponsern, die nicht in der Lage sind, alle Kursgebühren zu bezahlen, aber dennoch einen Beitrag zu einer besseren Welt leisten wollen.
Der Gaia-Kurs hat ein anspruchsvolles Programm, in dem es notwendig ist, produktiv zu sein und die Ziele in den verschiedenen Aufgaben zu erreichen. Um ein Stipendium zu erhalten, ist viel Energie und Mühe erforderlich. Als Mitglied dieses Teams können Sie durch die Aktivitäten im Recycling-Projekt viel über die Produktivität lernen und von Ihren Studien und anderen Aktivitäten lernen.
Das Programm des Gaia-Kurses ist eine Kombination aus Studien, Untersuchungen und Präsentationen, praktischen Handlungen und der Pflege und Entwicklung unserer Gartenwirtschaft. Die wichtigste praktische Aufgabe des Gaia-Teams ist es, an unserem Recyclingprojekt für Kleidung und Schuhe teilzunehmen.
Das Gaia-Umweltstudienprogramm ist ein sehr handlungsorientiertes Curriculum. Es ist so organisiert, dass du an ausgewählten Projekten teilnehmen kannst. Unsere Teilnehmer können zwischen einem und sieben Monaten bei Gaia teilnehmen. Wir möchten dich mit den wichtigsten Fragen der Umwelt und des Klimawandels vertraut machen:

Die Studienbereiche sind:

  • Erdsystemwissenschaften und die Gaia-Theorie
  • Klimawechsel
  • Die Auswirkungsverminderung des Klimawandels
  • Umweltgerechtigkeit

Du lernst viele Themen in Bezug auf Umwelt und Klimawandel kennen. Für den Rest der Zeit bist du in praktische Tätigkeiten wie Sport, Kochen, Putzen, Geselligkeit, die ein Teil des Lebens am College ausmachen, beteiligt.